Genel

Ein geiles Treffen

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Babes

Ein geiles TreffenWir sind ein schon lange verh. Paar, meine Frau (Doris)mit ihren 51 J. sah noch verdammt gut aus.Sie hatte schöne pralle Titten und einen schönen Arsch, ihre Figur war schön Fraulich nicht dick aber schön griffig. Ich selber bin 57 J. und immer noch gut drauf. Seit längerer Zeit hatten wir Ulli als unseren Hausfreund, er war 54 J. alt.Am Samstagabend hatten wir ihn mal wieder eingeladen um uns einen Netten Abend zu machen.Da ich gerne DW trage meinte Doris komm heute Abend ziehst du deine DW an, du weist doch mir gefällt das und Ulli hat dann zwei Weiber.Also gesagt getan, wir Duschten beide und ich machte mich als Ulrike fertig.Doris zog sich auch so Richtig Geil an, sie trug ein kurzes Strechkleid das am Hals mit Leder Schnallen gehalten wurde, Strapse so wie Hohe schwarze High Heels an. Ich hatte geile Unterwäsche, mit String Halterlose einen extrem kurzen Jeansrock so wie meine Roten Stiefel an und eine schwarze Langhaar Perücke.Gegen 19:00 Uhr kam dann Ulli, wo ihr seht aber Geil aus.Wir machten es uns erst mal auf dem Sofa gemütlich, Doris bekam ihren Champus und wir tranken uns ein Glas Rotwein. Doris tastete sich nach einer weile an Ulli heran, sie streichelte seine Beine und ihre Hand wanderte langsam zu seinen Schritt. Ich sah mir alle mit Genuss an. Doris begann Ullis Reisverschluss zu öffnen ihre Hand glitt in seine Hose, Ulli stöhnte leicht auf. Ich konnte nicht länger nur zuschauen und ging langsam unter Doris ihr Kleid, streichelte ihre Möse die schon durch ihren Slip total Matschig war. Los zieh dein Hose aus Ulli das geht so nicht Richtig, Ulli stellte sich hin und zog seine Hose aus, komm los zieh alles aus meinte Doris. Ok er stand dann nackt vor ihr, sein Schwanz hatte schon eine beachtliche Größe. Doris ergriff ihn, bevor Ulli sich setzen konnte. Sie fing an ihn langsam zu wichsen, Ulli stöhnte immer mehr. Dann spielt Doris mit ihrer Zunge zuerst an seiner Schwanspitze, sie leckte seine Eichel und ging mit ihrer Zunge immer wieder in seiner Harnröhre, man hör auf raunte Ulli. Ganz im Gegenteil meinte Doris ich fange gerade erst mal an. Sie leckte seinen Schwanz genüsslich immer wieder von der Spitz bis zu seinen Eiern dabei nahm sie seine Eier einzeln im Mund. Hör auf das halte ich so nicht aus stöhnte Ulli, aber das störte sie gar nicht. Ich rutschte vom Sofa und kniete mich vor beiden hin, wollte gerade ihre Geile Möse lecken da meinte sie nee, komm helfe mir erst mal. Sie packte seinen Schwanz und hielt in mir hin, ich öffnete leicht meinen Mund damit sie ihn mir reinschieben kann. Langsam schob sie in mir in den Mund, dass war geil er war schon Glitschig von ihrem Speichel und wunderbar Prall und groß. Ulli stöhnte „Ahhh, das ist geil meinen Mund fing an wie wild an ihm zu saugen. Doris sah zu mir herunter und ergriff meinen Hinterkopf und drückte seinen Schwanz bis zum Anschlag in meinen Mund. Ich dachte ich Kotze oder ersticke das war zu tief bei dem Riesen Schwanz. Ulli hatte derweil ihre Brüste frei gelegt und zwirbelte ihre Warzen, die schon richtig schön groß und steif waren. “Mmmhh…oohh…maahhnnnn …kraaaaaassss…”, stöhnte er nur noch laut. Er zog auf einmal seinen Schwanz aus meinem Mund und ging ein Stück zurück. „Man ihr seit verrückt“ na warte Doris jetzt mach ich dich fertig du Luder. Er kniete sich neben mich nahm Ihre Beine, spreizte sie und seine Zunge glitt an ihren Oberschenkel in kreisenden Bewegungen hoch bis er an ihrer Fotze ankam. Zärtlich glitt seine Zunge an ihrer Schamlippe, immer aber nur darum. Doris bäumte sich auf hob ihren Unterkörper an uns versuchte ihre Fotze an Ullis Mund zu drücken. Schön langsam sagte er, so wie du mir ich dir. Er leckte immer wieder um ihr Geiles Loch, los mach schon ich will richtig geleckt werden, nimm meinen Kitzler los mach du geil sau. Ihr Körper wand sich unter seiner Zunge. Ihre Brüste wurden von mir geküsst das machte sie zusätzlich noch geiler.Sie hatte schon einen ganz roten kopf und die röte zog sich bis unter ihren Titten das war bei ihr ein Zeichen das sie total geil war. Ihre Hand schob sie zwischen ihre Beine mit drei fingern bearbeitet sie Ihren Kitzler selber, jammerte dabei uns Stammelte los- bitte.. bitte fickt mich ihr geilen Säue los macht ich will einen Schwanz spüren. Ulli uns ich schauten uns an und wir mussten uns einen grinsen, komm meinte ich zu Ulli wir legen sie auf dem Esszimmertisch. Gute Idee meinte er und wir zogen Doris hoch von dem Sofa, he was soll das meinte sie. Wirst du gleich sehen, wir stellten sie erst mal Breitbeinig vor dem Tisch drückten ihren Oberkörper runter auf den Tisch. Ihre Hände lagen lang ausgestreckt auf dem Tisch, ich griff ihr zwischen den Beinen, schnappte mir die Fotze, man die tropfte schon vor geiheit richtig. Ulli schob sich mit seinen Fingern auch dazwischen und schob ihr gleich 2 rein, es schmatze richtig. Sie schrie auf, ihre verdammten Mistkerle eine wehrlose Frau so zu behandeln!!!! Ihre Titten knetete ich von hinten und kniff ihr dabei in ihre Warzen. Ich kann nicht mehr bitte, los fickt mich los macht schon. Ok wir hoben sie an und legten sie auf dem Tisch ihren Hintern zogen wir bis zur Tischkante, so lag ihre geile Möse schön vor uns.Ulli hob ihre Beine an und dann rammte er mit einen mal seinen Schwanz in sie rein. Oh.. ja.. das ist.. geil los fick mich, feste ich brauche das.. fick fick. Ich krabbelte auf dem Tisch über sie uns schob ihr meinen Schwanz ins Maul, bei jedem Stoß hatte ich das Gefühl sie beißt gleich rein. Der ganze Tisch wackelte so fickte Ulli sie. Sie schrie, ihre Nägel gruben sich bei mir in den Rücken, ihre Spucke lief ihr aus dem Mund beim Blasen meines Schwanzes. Man war das geil sie war wie eine Furie schrie stöhnte jammerte wie von sinnen.Plötzlich lies sie meinen aus ihren Mund, sie Schnappte nach Luft. Auf ein Mal wurde sie ganz still, ihre Gesichtszüge waren ganz verkrampft. Ulli schrei, ja ..ja jetzt los kneif meinen Schwanz.. ja feste du geile Hure..ja … ja.. oh ich komme er stieß noch bursa escort mal zu und dann entlud er sich, sie schrie ja mein Gott los weiter.. weiter.. Ulli konnte nicht mehr sein Schwanz flutschte aus ihr raus. Nein nicht bitte weiter los bitte, flugs stieg ich vom Tisch und schob ihr mit wucht meinen rein. ja….. so ist es gut ihre Fotze war von Ullis Sauce total glitschig, ich stöhnte wie verrückt, oh ist das geil ja nimm meinen, kneif ihn du sau feste., ihre Scheidenmuskeln um klammerten meinen so fest das ich glaubte sie kneift ihn ab. Rytmisch bearbeit sie meinen Schwanz, ohne vor Warnung kam ich Plötzlich, sie schrie auf ja spritz mich voll du sau,, ja,,ja,, mein Schwanz wollte gar nicht aufhören er pumpte und pumpte alles ihn sie hinein. Wir verharrten noch einen Augenblick so, meiner zuckte noch in ihrem loch und die Rückmeldung kam prompt von ihr in dem ihre Möse meinen auch kniff. Langsam zog ich ihn aus ihr heraus, ein Schwall ergoss sich aus ihrer Fotze. Wir halfen Doris hoch, sie war total wackelig auf den Beinen, man war das gut jetzt brauche ich erst mal einen Sekt. Auch wir waren ausgetrocknet und tranken mit einem Zug ein Glas Wasser.Pause meinte sie aber ihr seit schon zwei geile Kerle, Sorry ein geiler Kerl und eine Schwanzhure. Man wie schaust du überhaupt aus! Deine Perücke ist total verrutscht, dein Rock beschmiert man so läufst du rum. Schau dich doch mal an meinte Ulli, deine schminke verschmiert, Saft läuft dir aus der Möse und dein Kleid ist auch voll gesabbert.Wir lachten na und was soll’s war aber geil.Ulli füllte Doris Glas mit Sekt und ich holte uns ein Bier, war besser gegen den durst wie Wein.Wir rauchten, tranken und unterhielten uns angeregt dabei. Doris saß zwischen uns, so konnten wir beide zärtlich an sie rummachen, Ulli saugte genüsslich an einer ihren Titten und ich an der anderen. Gut dass ich zwei habe meinte sie und nahm unsere Schwänze in ihrer Hand, wichste sie schön langsam. Es war einfach geil und schön. Man ihr seit schon geile Kerle eine kleine Frau so fertig zu machen. Ulli wollte wieder ihre Fotze lecken und glitt vom Sofa kniete vor ihr, spreizte ihre Beine um besser ran zukommen. Doris legte sich zurück hielt mit ihren Händen die Titten damit ich gut an sie ran kam. Sie stöhnte leise dabei, ihre Kleine geile Möse quetschte so richtig beim lecken. Hört sich gut an meinet ich, ja ist doch klar wenn die Möse von zwei Kerlen voll gespritzt worden ist. Sie genoss es wieder mal von uns beiden verwöhnt zu werden. Komm Ulli, sie nahm seinen Kopf von ihrer Fotze und drückte ihn auf meinen Schwanz. Sie nahm meinen und schob ihn bei im ins Maul, wo ich seufzte und fühlte wie mein Schwanz in seiner heißen Mundfotze glitt. Ja, los mach ihn fertig die kleine Sau, blase ihn schön, eine Hand schob sie mir unter meinen Hintern. Gezielt suchte sie mein Loch, ein Finger massierte langsam meinen Anus, ich wollte sie wegdrücken, ne.. nee so nicht meinte sie und versuchte ihren Finger rein zudrücken, was aber nicht so ging. Ich wurde verrückt und immer Geiler Ulli. „Du kleine geile Sau.“, hauchte sie mir ans Ohr. Ein geiles Ziehen in der Lendengegend kündigte meinen Orgasmus an. Ullis Hand flog nur so über meinen Pimmel, sein Mund hatte er offen und dabei stülpte in immer dabei über meinen Geilen Schwanz Schaft. “Mmmhh…oohh…maahhnnnn …kraaaaaassss…”, stöhnte ich nur noch laut auf ich … ich komme gleich…”, stöhnte ich. Doris schob ihn beiseite, nein bitte nicht macht weiter, los bitte…. KommKnie dich vor dem Ottomane, beide zogen mich vom Sofa und bucksierten mich da vor. Was habt ihr vor mit mir? stammelte ich vor lauter Geilheit das wirst du gleich merken du kleine Schwanzhure meinte sie zu mir. Die beiden tuschelten mit einander, was ist meinte ich? Bekam keine Antwort, stattdessen legte sich Doris Quer vor dem Ottomane, dadurch hatte sie meinen Prängel genau vor ihrer Mundfotze. Ulli hielt meinen Arsch feste und drückte darauf so das mein kleiner in Doris mund verschwant, oh .. ja das ist geil so ist es schön mein Becken hob und senkte sich gleichmäßig damit schob ihr meinen ins Maul. Sie leckte blies dabei meinen so das mir da schon hören und sehen verging.Ich spürte etwas Kaltes an meinem Loch. Ulli verteilte Gel an meinen Ritze, nein was soll das nicht, halt den Mund du kleine Sau meinte Doris, zu Ulli gewannt los besorg es ihm. Bitte ihr seit verrückt, mein Pimmel wurde schlagartig klein, he das wolltest du doch schon immer mal von einen echten gefickt zu werden, anstatt von mir immer mit dem Dildo. Ja aber stammelte ich, los stell dich nicht so an, Ulli mach gibs der kleinen Hure.„Streck deinen Arsch etwas vor!“, stöhnte Ulli. Dann spürte ich Ullis Eichel an meinem Arsch. Ich streckte meinen Hintern leicht nach hinten und fühlte, dass sein Schwanz inzwischen Steinhart war, denn er rieb sanft an meiner Arschbacke.„Du kleine geile Sau.“, hauchte Doris in mein Ohr und biss mir daraufhin in den Hals. Soll er Dich ficken?“ „Ja“, flüsterte ich. „Lauter! Sag mir, dass ich Dich ficken soll.“ Ja ..ja.. ja, fick mich Ulli. Ich will Deinen in meinem Arsch.“, schrie ich. Ich machte die Augen zu, streckte meinen Arsch noch weiter heraus und genoss die Situation. Doris erhob sich und Knutschte Ulli, mit einer Hand kniff sie meine Brustwarze, sie wusste genau dass mich das Geil macht.Doris legte zwei Finger unter meinen halbsteifen Schwanz und mit dem Daumen massierte er meine Eichel, es war geil aber mein Kleiner wollte wohl vor lauter Geilheit nicht wachsen.Ulli drückte seinen Pinnt langsam in meine Votze. Der Widerstand meines Schließmuskels war aufgrund der Größe seines Schwanzes hoch. Max “Oooaaaaaaaahhh…”, schrie ich ohh tut das tut weh. Du zerreißt mich! Schmerz Ullis Eichel durch stieß meinen Schließmuskel, und schob im mir sanft immer weiter rein. Ich spürte einen Schmerz und bat ihn, inne zu halten, um meinem Arschloch ein langsames dehnen zu ermöglichen. Ulli hörte auf, bitte nicht mach weiter, ich spürte das Doris meine Rosette bursa escort bayan noch mal mit Gleitmittel einschmierte, plötzlich Er war drin, mit seiner ganzen Größe. Es ist kaum zu beschreiben. Er begann ganz fein und pulsierend … rein und raus … dabei streichelte Doris mir über den Körper und haut mir ab und zu dabei auf meinen Geilen Arsch. Sie sagte dabei zu mir, du verdammtes Miststück los du Geile Sau, genieße es du wolltest doch schon immer mal.Und er schob sein Schwanz nun in mich … und rein … und tiefer und tiefer … ein Luststöhnen rutscht aus meinem Mund … und wieder … er drück seinen Schwanz wieder rein … raus … mal tief malweniger … und ich kann mich nicht halten … mit jedem Stoss schreie ich meine Lust raus … immer wilder und Doris nannte mich immer wieder eine kleine dreckige Schwanzhure „Jjaaahh…ohh…duuhh…kleine Hureee…oohhh…”, ich sehe in Doris Gesicht … sie hilft mit … sie stößt seinen Arsch immer wieder damit er mich auch richtig schön fickt. mit jedem Stoss fühlte ich, das ich immer geiler werde vergesse was um mich passiert mein Körper zuckt und schreit vor geiheit und die Wohllust kommt … ich stöhne und Stöhne … immer schneller…Immer wieder zog er sich so weit zurück, dass sein Schwanz aus meinem Arschloch schlüpfte, dieser aber den Weg wieder ohne besondere Mühe selbständig fand. Doris kiffe immer fester meine Brustwarzen, meine Hand fand ihre Möse, ein zwei Finger stieß ich in ihre Fotze, sie war so nass das mir ihr Schleim an den Fingern nur so runter lief. Oh, ihr Saukerle ist das geil, Ulli gibs ihm, Stoss ihn die Sau braucht das.Ich stöhnte vor Schmerz, aber auch mehr vor Lust. Mein Oberkörper zuckte und Ulli hielt mich an den Hüften fest, und zog mich immer feste an sich, sein Schwanz rammelte bis zum Anschlag. Meine Schließmuskeln schlossen sich im Rhythmus mit und umklammerte immer wieder Ullis Penis. Es war nur noch ein Gestöhne und klatschendes Geräusch im Raum. Schweißtropfen rannen mir die Stirn runter in die Augen die leicht brannten. War aber alles egal wir waren alle drei so Geil das wir um uns herum nichts mehr war nahmen. Doris gefiel es meine Finger in sich zu haben, sie stieß immer selber zu durch Reitbewegungen reizte sie sich dadurch noch zusätzlich selber.Urplötzlich ein schrei von Ulli er kann es auch nicht mehr halten … er stößt immer fester und bleibt richtiggehend in mir stecken … und ich fühle das Pumpen de Penis. Er kommt in mir … lautes stöhnen … er zittert. Ich winde mich und schrei meine Wolllust raus. . Ich spürte in mir ganz deutlich die Zuckungen seines Schwanzes, wie er immerdicker (war schon normal ein Dicker Schwanz) wurde was ich als unendlich schön und wohltuend empfand. Sie hielten über längere Zeit an, er entleerte sich vollkommen bis zum letzten Tropfen. Ich fasste hinter mich und zog seinen Hintern feste an mich ran, wollte ihn nicht rauslassen, mein Schließmuskel zucke kräftig und umschloss seinen Pimmel, sein Schwanz zuckte im Rhythmus mit. Oh, ist das geil wollte gar nicht aufhören, Doris küsste Ulli und knetete sanft dabei meine Eier, Ullis Sauce lief ihr dabei an ihrer Hand runter. Ulli hielt mich noch eine zeitlang an sich gepresst, als auch seine letzten Zuckungen abklangen zog er seinen Schwanz dann langsam aus meinem Arsch. Doris griff sofort zu, zog ihn an sich und leckte seinen genüsslich sauber. Ich konnte nicht mehr war total platt, lies mich einfach auf den Boden fallen alle Viere von mir gesteckt und musste erst mal wieder Luft schnappen.Doris erhob sich und meinte ich muss erst mal und lasst die Finger bei euch meinte sie lachend! Ich musste auch dringend, Ulli lag da und japste immer noch nach Luft, sein Pimmel lag schlaff auf seinen Bauch, ich konnte nicht anders und musste ihn berühren und streicheln. Nein nee, Ulli schob meine Hand weg, ihr seit verrückt kann nicht mehr. Doris kam überhaupt nicht wieder, ich schaute mal wo sie blieb, sie war in der Küche und hatte gerade Weintrauben gewaschen, nimmst du sie schon mal mit und drückte sie mir in die Hand. Meine Hand konnte nicht anders sie schob sich zwischen ihren Beinen ich nahm ihr Fotze in die Hand die immer noch klitsch nass war und tropfte. Sie küsste mich innig, meiner fing schon wieder an sich zu regen. Sag mal war es schön für dich? Wie meinst du das fragte ich zurück klar doch. Na ja, meine das Ulli dich gefickt hat! In dem Moment lief ich leicht rot an, sie lachte mich an— du wirst ja rot! Braucht dir nicht peinlich zu sein, nun hat es dir gefallen oder nicht. Ja flüsterte ich leise, sie nahm mich und küsste mich wieder leidenschaftlich, ist doch toll finde ich fand unwahrscheinlich geil zu sehen wie sein Schwanz in deinen Loch fickte hat mich total angemacht. Ist doch schon komisch, oder meinte sie, was meinst du damit. Nun ja ich lasse mich ficken von einen anderen Mann und du findest das auch noch geil, normaler weise müsstest du Eifersüchtig sein, oder? Eher ich was sagen konnte meinte sie und du lässt dich von einem Kerl ficken und ihr blast euch eure Schwänze, ist doch irgendwie verrückt oder? Und alle finden das auch noch gut und geil! Ulli schaute um die Ecke, was macht ihr hier? Lasst mich einfach alleine, oh du armer meinte sie und griff sich Zärtlich seinen Schwanz. Wir unterhalten uns gerade das wir doch alle ein wenig verrückt sind. Wieso das meinte Ulli, nun ja wir sind verheiratet haben dich und Vögeln alle mit einander! Na und meinte ich solange es uns allen Spaß macht ist es doch ok, oder? Und was die anderen Leute machen oder auch nicht sollte uns nicht interessieren.Das einzige worüber ich heute nach denke ist das ich von einem Kerl gefickt worden bin, bin ich jetzt schwul? Alle lachten nein nicht doch sagte Doris du genießt es doch auch und findest es Geil wenn ich dich mit unserem Dildo bearbeite. Sie es doch mal so, es gibt bestimmt viel Männer die vielleicht den Wunsch haben aber sich nicht trauen es zu sagen. Ja meinte Ulli schau dir doch die ganzen Kerle escort bursa an die sich in Pornoschuppen rum treiben, die meisten sind verh. und suchen dort heimlich Sex unter Männer. Warum wohl? Na meinte ich, ihrem Partner gegen über würden sie es sich nicht trauen es zu zugeben. Das verstehe ich halt nicht, vielleicht reden sie auch nicht über ihre Wünsche und Gedanken mit ihren Partner. Vielleicht würde sich dadurch sogar in ihrer Beziehung einiges ändern. Ich weiß noch meinet Doris, als Udo das erste mal den Vorschlag machte in einen Swingerclub zu gehen war ich erst mal geschockt und meine Gedanken sagten mit, reich ich ihm nicht mehr? Ja das war schon komisch, sie sagte erst mal gar nichts dazu schaute mich nur ganz verlegen an. Ein paar Wochen später las ich eine Annonce vom Traumland in Bad Honnef, ich meinte sann Samstags Morgen beim Frühstück zu ihr, was ist sollen wir mal Morgen Nachmittag ins Traumland fahren? Sie schaute mich ungläubig an, nein das geht nicht, warum nicht, ja was sollen wir mit unserem Kleinen machen. Komm das ist doch nicht das Problem, er ist jetzt 17 Monate und Oma würde sich freuen den Kleinen zu nehmen. Ja und was willst du denen sagen? Nun wir sind bei Bekannten eingeladen und kommen erst Spät nach Hause. Nun um die Sache kurz zu machen, sind wir dann Sonntagnachmittag los gefahren. Doris hat die ganze zeit auf der Fahrt kaum was gesagt. Und als wir dann dort wahren haben wir uns nur umgeschaut und den anderen zugekuckt. Als wir dann nachts nach Hause kamen ist Dorfis über mich hergefallen und war eine Lange Nacht. Ja und weiter meinte Ulli, dass war doch nicht alles, oder?Doris grinste, gut erzähl du! Also vier Wochen später sind wir wieder hingefahren. Uns interessierte oben die Hundhütte da ging letztes Mal so richtig die Post ab. Wir also hoch und stellten uns in den Schmalen Gang, dort waren in Kopfhöhe und tiefer Löcher in der Wand so das man reinschauen konnte. Auf einmal merkte ich wie mein Schwanz angefasst wurde, im ersten Moment dachte ich es währe Doris. Ich schaute runter und Sah dass eine Fremde Hand meinen Schwanz wichste, die Hand zog meinen Schwanz ins Loch und ein Mund fing an ihn zu Blasen. Ich stieß Doris an und zeigte ihr was da jemand mit mir machte und sie grinste und schob mich noch fester an das loch. Neben uns standen zwei Männer die auch zu schauten, einer fing an Doris am Hintern zu streicheln sie versuchte seine Hand weg zuschieben, lass ihn doch meinte ich zu ihr. Nee lieber nicht, komm las ihn er tut dir schon nichts! Ich selber wurde immer geiler der oder die meinen Schwanz bliesen machten mich verrückt es war kaum auszuhalten, es ging auf einmal rasend schnell als ich merkte das ich kam wollte ich ihn zurückziehen, aber er wurde fest gehalten und weiter wild und leidenschaftlich geblasen, mit einem lauten Stöhnen schoss meine Sahne raus, sie schluckte und blies dabei weiter. So was hatte ich noch nicht erlebt es war wahnsinnig geil, wurde von jemanden geblasen und mein Frau schaut zu. Ich konnte nicht mehr und zog ihn langsam aus raus aus dem Mund. Ich stand breibeinig die Hände nach oben gestreckt vor der Wand. Ich merkte wie Doris leicht am stöhnen war sie drückte ihren Körper feste an mich, ich fasste nach hinten und wollte zwischen Ihren Beinen, aber da war schon jemand der ihr es mit den Fingern besorgte. In dem Moment als sie merkte das ich auch mit meine Fingern zu ihr wollte, drehte sie sich abrupt um und meinet komm ich muss hier weg.Und so fing es damals bei uns an, Doris entdeckte immer mehr dass sie Spaß am Sex hatte und genoss es dann auch immer mehr. Und du warf sie ein, du bist doch auch immer Geiler dadurch geworden. Stimmt, aber es war immer wieder eine Bereicherung in unserem Sex leben.So lassen wir das Thema jetzt erst mal, ich bin Hunde müde meinte sie. Ich auch meinte Ulli fahr dann mal nach Hause. Doris schaute mich an, ich nickte ihr zu wusste genau was sie jetzt sagen würde. Ulli kommt gar nicht in Frage es jetzt schon ½ 4 du schläfst bei uns. Ich habe aber gar nichts mit meinte er, ha eine Zahnbürste haben wir für dich noch und zum Schlafen brauchst du nichts. Wir gingen dann nach und nach alle noch Mals ins Bad. Ich war der letzte, als ich ins Schlafzimmer kam lagen Ulli und Doris eng umschlungen und knutschten. Los macht mal Platz möchte auch ins Bett! Doris rutschte zur Seite näher an Ulli und ich legte mich dann nehmen sie. Doris kuschelte sich in Löffelchen Stellung an mich, nahm meinen kleinen in die Hand uns meinte zu uns Nacht zusammen. Ich schlief fast sofort ein so kaputt war ich.Diese Geschichte ist echt und nicht erfunden, unsern Hausfreund haben wir auch noch und ich selber mag es wenn wir Kerle es treiben.Noch was!Da ich schon immer ein neugieriger Mensch bin, wollte ich auch irgendwann mal ausprobieren und wissen, was die Frauen dabei spüren… Und ich fand es gar nicht unangenehm, im Gegenteil… Ich kann sogar auch Frauen verstehen, die sehr gerne lutschen! Aber das kann man erst verstehen, wenn man es auch probiert! Also würde ich Euch (Männer) vorschlagen, es auszuprobieren… Dadurch weißt du dann, ob es dir gefällt oder nicht! Ich möchte auch nur alle Männer hier ermutigen es mal auszuprobieren.Warum bleibt es bei so vielen nur ein Wunsch/Traum?Ach ja, viele wünschen sich einen Schwanz zu blasen, geblasen werden oder einen Mann zu ficken, oder küssen. TUT ES!!! Traut euch!!! Wenn sich Frauen gegenseitig küssen oder lecken sagt man nichts dazu. Warum dürfen Männer das nicht, ohne das man gleich schlecht redet über denjenigen!!!Noch was zu DW:Wenn wir ehrlich sind schaut`s bei einer Frau ,egal was sie trägt in der regel immer besser aus wie bei einem Mann, bei einem Mann sieht’s nur dann in meinen Augen wirklich gut aus wenn er sehr feminine Züge hat, aber ich glaub hier geht’s ja nicht nur um die Optik sondern ganz einfach ums Gefühl solche Dinge zu tragen und wenn die Gesellschaft toleranter wäre ist das sicher auch bei Männer kein Problem mehr sich so in der Öffentlichkeit zu zeigen..Ich für mich sehe mich sowieso nicht als Hetro, Bi oder Homosexuell, sondern einfach als Sexuelles Wesen.Hoffe sie gefällt euch, wenn ja so gebt eure Meinung dazu ab, es würde uns schon Interessieren wie andere darüber Denken.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir