Genel

Mein erste geiles Outdoor Erlebnis

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bdsm

Mein erste geiles Outdoor ErlebnisMein erstes geiles Outdoor Erlebnis ….Mein Name ist Manuel und Ich war damals gerade 20 Jahre alt, ein junger Mann mit femininer Figur, dickem Schmollmund und mit nicht viel Interesse am weiblichen Geschlecht .Ich schaute mir im Internet gerne Filme oder Fotos an wo der jüngere Mann von einem wesentlich älteren Mann dominiert, und geil benutzt wird.Dabei wichste ich mir immer einen und stellte mir vor das ich der junge Mann sei, ansonsten hatte ich keine Sexuelle Erfahrung .Die geilheit auf einen richtigen Schwanz wuchs immer mehr . Dann beschloss ich mich dazu mich in gewissen Foren rumzutreiben um Bekanntschaften zu schließen ,es dauerte ca 14 Tage und ich lernte Andreas kennen , er war genau das was mich geil machte .Er war 57 Jahre und arbeitete auf dem Bau, er war ca 1,90 groß, wog 110 kg, sein Schwanz lies mich geil werden……23 x5 cm , die Fotos die er mir von sich schickte Liesen mich so geil werden das ich mir erstmal Erleichterung verschaffen musste , ich kam sehr schnell und spritzte mir alles auf den Bauch.Er wohnte ca 50 km von mir weg und wir beschlossen uns schon am nächsten Tag auf halber Strecke mit der Fahrrad zu treffen .Ich war total aufgeregt und konnte die ganze Nacht nicht schlafen, ich fragte mich was wohl morgen passieren wird? Oder wird er gar nicht kommen ??Oder ziehe ich kurz davor den Schwanz ein ????Fragen über Fragen …. am nächste morgen ging ich duschen und enthaarte meinen zierlich, weiblich wirkenden boybody komplett und cremte mich ein, dann schlüpfte ich ohne Unterwäsche , in eine enge weiße Radler Hose und einem engen t-Shirt .Ich nahm mir mein Mountainbike aus der Garage und fuhr los.Er schickte mir über WhatsApp Koordinaten wo ich auf ihn warten solle, es war eine Bank unter einem Großen Baum und ringsum nur Felder,Ich stellte mein Bike ab und setzte mich auf die Bank und wartete, dabei bekam ich wieder kopfkino und mein Herz pochte vor Aufregung .Dann kam er , und blieb mit seinem Rad 2 Meter vor der Bank stehen und schaute mich an .Er wirkte viel kräftiger und größer als auf den Fotos.Dann sagte er mit lauter , kräftiger Stimme : Manuel ?… ich hatte einen Kloß im Hals und konnte nur nicken .Dann grinste er und stieg von seinem Rad und kam auf mich zu .Er meinte das die Fahrt anstrengend war und das wir schönes Wetter hätten …. also mit anderen Worten über ganz alltägliche Dinge.Dann fragte er mich ob es wirklich stimmt das ich noch keine Erfahrungen hätte , und ich sagte mit zittriger Stimme : nein bis jetzt nur mit mir selbst O?.Dann sagte er in eine lauten Tonart : Stell dich hin und zieh dich komplett aus !!!Ich wurde knallrot vor Scham , tat aber was er verlangte, mein Schwanz war knallhart und stand von meinem Körper antalya escort ab.Dann befahl er mir das ich mich vor seinen Augen wichsen solle was ich sofort tat .Ich wichste mich so heftig , das ich auch schnell spritzte.Er fing alles mit seiner Hand auf und befahl mir ihm seine Hand sauber zu lecken was ich vor geilheit auch sofort machte.Dabei schob er mir immer wieder seinen großen Daumen in den Mund.Dann setzte er sich und zog mich zu ihm runter, er packte meinen Kopf und drückte mir seine Zunge in den Hals und leckte mir mein Sperma wieder aus dem Mund.Ich war jetzt zu allem bereit.Dann drückte er mich auf die Knie zwischen seinen Beinen und meinte zu mir: so du slutboy, hol meinen schwanz aus meiner Hose …. ich hatte die große Beule schon gesehen und zog ihm langsam die Short runter,…. mir sprang sein herlich großer Schwanz wippend entgegen .Seine dicke bläuliche Eichel wippte ca 1 cm vor meinem Gesicht und ich konnte einen herben, salzigen Geruch wahrnehmen dann umfasste ich ihn sanft mit beiden Händen und wichste ihn leicht.Er saß breitbeinig auf der Bank und ich kniete dazwischen.Er genoss wie ich ihm sanft den Schwanz massierte.Dann meinte er zu mir : los du schlampe nimm ihn deinen Mund !!!Vorsichtig öffnete ich meinen Mund und Streckte meine Zunge in Richtung von seinem Schwanz, zaghaft leckte ich im ganz vorsichtig über die Eichel und er stöhnte leicht auf.Er sagte : sehr geil Manuel, mach weiter so ! Was mich anspornte….Im Hinterkopf war die Angst das jemand vorbei kommen konnte .Ich leckte nun ein wenig heftiger , er hatte einen wirklich mächtigen Schwanz , so etwas hatte ich in echt noch nie gesehen . Ich leckte an seinem Teil wie ein kleiner Junge seinen Lutscher leckt und er sagt zu mir vordernt: los Manuel nimm ihn ganz rein , und ich stülpte meinen Mund über sein sehr dicke salzige Eichel.Ich hatte Probleme sie ganz in den Mund zu bekommen aber es ging . Nun hatte ich seine fette Schwanzspitze in meinen Mund und bewegte meinen Kopf auf und ab und Andreas begann laut zu stöhnen und mich machte es Hemmungslos geil .Ich hatte gerade wirklich einen echten Schwanz im Mund . Dann nahm Andreas meinen Kopf zwischen seine großen Hände und begann mich erst langsam dann immer stärker in meine gerade entjungferte Mundfotze zu ficken, mir lief die Spucke rechts und links aus den Mundwinkeln.So fickte er mich ca 20 min. in meinen Mund, dann stöhnte er laut auf, zog seinen mächtigen Schwanz aus meinem Mund und spritzte mir seine fette Ladung mitten ins Gesicht .Er spritzte soviel das mein komplettes Gesicht und mein halber Kopf voll Sperma war. Dann sagte er zu mir: So mein kleiner, mach dein Maul auf ! Dann schabte er den ganze Schleim den er mir ins Gesicht gespritzt hatte mit den Worten konyaaltı escort : jetzt Schluck du schlampe „ mit seinem Zeigefinger zusammen und schob es mir in den Mund. Es schmeckte leicht Salzig,cremig…. irgendwie unbeschreiblich geil.So geil wie ich war schluckte ich alles und leckte ihm sogar die Finger und seinen Schwanz Sauber.Ich hätte nie gedacht das dieser Tag so geil werden würde aber es kam noch geiler.Als ich langsam wieder klar denken konnte, sagte Andreas : wie sieht es mit Ficken aus? Möchtest du auch gefickt werden oder haste noch Angst davor ?Ich würde wieder Knall rot im Gesicht und sagte: ich weiß nicht, außer einem kleinen Dildo hatte ich noch nichts hinten drin. Andreas antwortete: das Bekommen wir schon hin“ und gab mir einen Klaps auf den Arsch.Dann schaute er auf die Uhr und meinte : Ich habe noch etwas Zeit und Lust wie sieht es mit dir aus? Oder soll das jetzt alles gewesen sein? Ich schaute ihn an und sah das sein Schwanz schon wieder Knall hart war und nickte im zu . Da ich immer noch zwischen seinen Beinen knieteumfasste ich sein großes hartes Teil mit beiden Händen und begann damit in wieder langsam zu wichsen und stülpte zwischendurch meine Blaselippen über seine Eichel, ich konnte sein Sperma noch riechen und schmecken. Während ich ihn abwechselnd wichste und Blies, schob er mir seinen Mittelfinger in den Mund und sagte: Los Manuell , Lutsch ihn mal schön nass“ Was ich auch tat, dann zog er den Finger aus meinen Mund und schob ihn mir langsam in den Arsch und begann mich mit seinem Mittelfinger zu ficken was mich laut aufstöhnen lies.Ich würde immer geiler und hemmungsloser, gierig saugte ich an seinem dicken schwanz als hätte ich nie etwas anderes getan. Dann nahm er einen zweiten, 10 min. später einen dritten Finger dazu und fickte mich damit. Ich wimmerte vor Geilheit und Lutschte an seinem Schwanz als gäbe es kein Morgen mehr.So dehnte er mich schön weit, dann zog er mir seinen Schwanz aus dem Mund und schlug ihn mir link und recht um die Backen. Dann rieb er ihn mir durchs Gesicht und sagte: so du geiles drecksstück, jetzt ficke ich dich!Ich stöhnte ihm entgegen: ja aber bitte langsam und Vorsichtig bitte….Er antwortete nur: mach dir keine Sorgen, wenn ich mit dir fertig bin dann wirst du nie wieder was anderes wollen“ und grinste. Ich kniete neben der Bank, bückte mich tief und stellte das rechte Bein auf dann trat er hinter mich, drückte meinen kleinen Arsch auseinander so das er meine Jungfräuliche Boyfotze gut sehen konnte, Dann spuckte er mir auf den Anus und massierte mir mein Loch mit seinem Daumen wobei er immer wieder in mich eindrang.Jetzt spürte ich plötzlich seine Dicke Eichel an meinem Loch, lara escort er drückte fest dagegen und ich entspannte meinen Schließmuskel und sein Dicker Schwanz drang langsam immer tiefer in mich ein, bis er ganz in mir war.Jetzt begann er mich ganz langsaaaaaam und vorsichtig zu ficken, ich genoss es denn es war ein unbeschreiblich geiles Gefühl und ich stöhnte heiser : … komm gib’s mir, fick mich richtig durch, mach was du willst mit mir….Das lies sich Andreas nicht zweimal sagen, nun fickte er mich mit kräftigen Stössen immer schneller und stöhnte dabei laut und gleichmässig, ich hechelte nur so vor geilheit.So fickte er mich ausdauernd ca 30 Minuten lang , bis er laut aufstöhnte und mir schon wieder Unmengen an Sperma in de Darm pumpte, dann zog er seinen Schwanz heraus und befahl mir ihn sauber zu lecken was ich hingebungsvoll tat, anschließend rieb er sein Sperma, welches mir mittlerweile aus meiner Boyfotze liefMit seiner Hand ab und hielt sie mir hin: los, ablecken, sagte er mit fester Stimme „Gierig leckte ich ihm sein Sperma von der Hand, immer noch wie im Rausch Vollgepumpt mit Adrenalin, leckte ich seine Hand sauber.Nun stellte er sich vor mich und hielt mir seinen mittlerweile schon wieder steif gewordenen Schwanz vor mein Gesicht und sagte: na du drecksau , schon genug ? Oder möchtest du noch einen Nachschlag ?So geil wie ich immer noch war lies ich mir das nicht zweimal sagen immer noch mit rasendem Herzen blies ich ihm den Schwanz jetzt noch gieriger und härter wie vorher , diesmal dauerte es höchstens 10 Minuten bis er ein dritte mal kam.Nur diesmal Spritze er mir seinen Saft direkt in den Hals und wieder war es sehr viel denn ich hatte Mühe alles so schnell zu schlucken, einiges tropfte mir leider aus dem Mundwinkel was er mir aber sofort mit seinem Finger wieder in den Mund drückte.Nun war ich schon ein wenig erschöpft aber Andreas meinte zu mir: komm du geiles Stück, du sollst ja auch wieder sauber nach Hause kommen überall in deinem Gesicht kleben ja noch Spermareste du brauchst ne Dusche“ und grinste , dann nahm er seinen Halbsteifen Schwanz und pisste mir voll ins Gesicht, sofort öffnete ich wieder meinen Mund und schluckte davon soviel ich schaffte, der Rest lief mein Gesicht runter über meinen ganzen Körper, nun war ich von Kopf bis Fuß von ihm eingesaut worden und ich war glücklich und Dankbar das ich das erleben durfte.Zum Abschied gab er mir mit den Worten : du bist schon ein geiles,Nimmersattes Fickstück wenn du möchtest kannst du nächste Wochenende mit zu den gloryholes fahren „ einen Klaps auf meinen kleinen Arsch.Ich stöhnte im nur entgegen: wenn sie das möchten mach ich das“Er nickte nur , zog sich an und verschwand so schnell wie er gekommen war.Ich saß noch ungefähr 15 min. Nackt auf der Bank und verarbeitete das was er gerade mit mir gemacht hatte, dann zog auch ich mich an und machte mich auf den Heimweg.Gloryhole? Der Gedanke daran viele fremde Schwänze zu blasen und leer zu saugen , ließen im mir schon eine geile Vorfreude aufflackern……

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir