Genel

short – Fahrtunterbrechung

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

short – FahrtunterbrechungMan war ich müde. Ich musste zum dritten mal hintereinander gähnen.Ich war jetzt bald auf Höhe Berenbostel, in ca einer Stunde konnte ich im Bett liegen.Die blöde Vollsperrung hatte mich auf die Landstraße gebracht und ich war müde und musste pissen.Ich suchte schon nach einer Haltemöglichkeit als ich das Sc***d für den Parkplatz mit öffentlichem WC sah.Besser.Kein wildes pinkeln und Hände waschen können.Als ich auf den Parkplatz abbiegen wollte musste ich kurz halten. So ein Spinner kam mir in die falsche Richtung entgegen und wollte vom Parkplatz fahren.Ich wollte mich schon aufregen, als der Typ neben mir kurz anhielt mich angrinste und den Daumen hob, dann schoss er auf die Landstraße.Meine Güte. Bekloppte gibts.Ich parkte und auf dem Weg zum Toilettenhaus sah ich einen Zettel an der Tür kleben.Toll, wahrscheinlich gesperrt.Aber es sah nicht wie eine offizielle Bekanntmachung aus und als ich davor stand las ich:——————————————————————Heute Nacht Dienst von 23:00 – 02:00 UhrTS LisaHinterlassen sie alles so wie sie es vorfinden möchten!Ansonsten viel Spaß!!!——————————————————————Huch, die hatten hier am Arsch der Welt Reinigungspersonal?! Zu der Zeit.TS, was sollte denn das für eine bescheuerte etiler escort Deutsche Abkürzung sein.Toiletten Service?Egal, ich öffnete die Tür und wollte nur noch meine Blase leeren. Das innere war eine dieser Edelstahlkästen, hoch funktional und einfach zu reinigen.Als ich eintrat und die Tür hinter mir zufiel blieb ich abrupt stehen.Rechts waren die Waschbecken, im Hintergrund die Toiletten und das Urinal und links lag jemand über einer großen Müllbox.Eine Frau in Highheels, schwarzen Strümpfen und hochgeschobenem Kleid lag mit gespreizten Beinen über dem großen Edelstahlcontainer.Als nächstes fiel mir die Stange zwischen den Beinen auf, die ihre Beine gespreizt hielten.Ein kurzer Schritt zur Seite und ich sah das ihre Arme an der Tonne festgebunden waren.Über ihren Augen war eine Ledermaske und in ihrem Mund steckte ein Squashball an komischen Bändern.Dann sah ich einen großen A3 Zettel an der Wand.——————————————————————–Ich habe heute Dienst und stehe jedem zur Verfügungder mich benutzten möchte.Da ich Mist gebaut habe wurde meine Maulfotze für denGebrauch gesperrt.Bei positivem Feedback kann ich sie aber bald wiederfür euch zur Verfügung stellen.Der unten stehende QR Code führt euch auf halkalı escort meine Seitezur Beurteilung…Wenn ich über 80% positives Feedback komme darf icham jeweils ersten Samstag im Monat hier „Freihand“arbeiten.Aber viel Spaß jetzt – Bitte bedient euch…———————————————————————–Oh Mann.Ich trat wieder zurück und blickte automatischauf den entblößten Hintern.Das war keine Frau.Ich sah jetzt die Eier und den halbsteifen Schwanz.Scheisse.Ein Mann.Der Arsch sah knackig aus und die Beine… yeah…Mein Kopf ruckt rum. Aber nein. Der Raum war spartanisch eingerichtet, hier waren keine Kameras angebracht.Bevor ich mich versah fuhr meine Hand über den Arsch. Knackig.Dann sah ich die Pfütze zwischen ihren Beinen. Ich zog die Arschbacken auseinander und sofort tropfte Sperma auf den Boden.Es sah geil aus, die Rosette spermaverschmiert.Als ich an mir runter sah hatte ich meinen Schwanz rausgeholt und massierte ihn. Meine Eichel war feucht und ich überlegte.Aber bevor ich richtig nachdenken konnte hatte ich meine Eichel an das Fickloch gepresst und stieß zu.Sofort begann die Transe zu stöhnen, was mich noch geiler machte.Bevor ich bis zwei zählen konnte hämmerte ich meinen Schwanz in das Fickloch und wurde bei jedem sarıyer escort Stoß mit geilem Stöhnen belohnt.Ich hatte die Hüften der Transe umfasst und schob ihn so tief rein wie ich konnte. Und so hart.Kein rumgezicke, nur anerkennendes, geiles Stöhnen.Das war so intensiv das ich zu schnell kam.Meine Eier müssen auf die Größe von Rosinen geschrumpft sein so viel habe ich in sie reingepumpt.Ich zog ihn raus und stellte fest das ich jetzt dringend pissen musste. Ich ging zum Urinal um mich zu erleichtern, wusch mir die Hände und besah mir die Szene nochmal.Ich scannte mit meinem Handy den QR Code und bekam eine Adresse angezeigt. Okay das würde ich in mir in Ruhe ansehen.Ich ging zu meinem Auto und stieg ein. Dann holte ich mir das Handy wieder raus und rief die Adresse auf. Ein Formular zum Bewerten und Fotos und Videos.Ich rief aufs Geratewohl ein Paar Bilder auf.Nettes Gesicht, geiler Fickmund, Lackstiefel, Hammer Beine, diverses an Reizwäsche, auf dem Rücken, im Stehen.Im ersten Video das ich aufrief hämmerte ihr ein Mann von hinten seinen Schwanz rein und sie stöhnte und feuerte ihn an sie zu nehmen, bis ein zweiter Mann sie zum verstummen brachte in dem er ihr seinen Schwanz ins Maul schob.Ich glaube ich hab vergessen mein Fahrzeug abzuschließen und war in ihr bevor sich die Tür vom Klo vollständig geschlossen hatte.Als ich wieder fertig war flüsterte ich ihr ins Ohr was für eine geile Schlampe sie ist und das ich hoffte sie nochmal ficken zu können.Sie nickte heftig.Ich überlegte kurz dann machte ich mit meinem Handy ein Foto von ihrem Arsch und der Sauerei am Boden.Den Rest der Strecke nach Hause war ich hellwach.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir