Genel

Urlaub mit Freunden! ( Teil 1.)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Creampie

Urlaub mit Freunden! ( Teil 1.)Urlaub mit Freunden ( Teil 1.)Es war ein Freitag Mittag im Spätsommer,wie man es sich nur vorstellen konnte.Das Thermometer zeigte knappe 30° Grad an,strahlend blauer Himmel und eine leichte Brise ging im August.Wir Harry und ich (Wencke 48) hatten die Firma für Drei Wochen ,an unseren Geschäftsführer übergeben und seit Tagen freuten wir uns nun schon auf unseren Urlaub.Diesmal wollten wir nicht alleine fliegen,sondern mit Freunden. Wir hatten Gisela ( Gisi 57) ,ihren Mann Achim,Manuela ( Manu 41 ) und ihren Mann Volker dazu eingeladen.Manu,Gisi und ich sind alle drei Frauen ( Zu dem Zeitpunkt! ) mit über 120 kg! Wir trafen uns gegen 17:00 Uhr am Flughafen. Harry trug eine Bluejeans,weißes,kurzärmliges Hemd und seine weißen Sommerslipper. Ich ein ein Pinkfarbenes Sommerkleid,Sonnenbrille und passende Pumps dazu.Kurz nach uns trafen auch Manu und Volker ein und als Manu mich von Weiten schon sah,winkte sie mir freundlich zu! Sie hatte die ihre Schulterlangen Haare wieder Blond gefärbt und zu einem Pferdeschwanz gebunden,hatte ein hellblaues,Knielanges Sommerkleid an und weiße Pumps!Volker ,wie Harry Bluejeans und ein Blau kariertes,Kurzärmliges Hemd und weiße Leinenschuhe.Die Männer begrüßten sich mit Hand und Schulterschlag,während wir Frauen uns kurz umarmten und uns ein Küsschen auf die Wange begrüßten.Wir unterhielten uns kurz über die Anreise zum Airport ,da hörte ich in der Menschenmenge,die Stimme von Gisi! Sie Rief :“ Hallo Wencke !“ Ich drehte mich in die Richtung aus der ihre Stimme kam und da sah ich Gisi und ihren Mann schon auf uns zu laufen! Gisi hatte nur ihre Handtasche und einen kleinen Koffer,wären Achim die großen zwei Koffer,der Beiden auf einem Gepäckwagen schob! So wie zuvor es auch Harry und Volker bei uns taten. Achim hatte ein weißes T-Shirt und ebenfalls Bluejeans an. Gisi einen schwarzen kurzen Rock,eine Rote Lange Bluse und einen breiten schwarzen Gürtel,den sie über der Bluse trug,der wohl ihren Bauch etwas kaschieren sollte! …sah aber sehr chic aus,auch die schwarzen Pumps! Nachdem wir uns nun alle begrüßt hatten und eine kurze Unterhaltung hatten,ging´s zum Check In.Zuvor hatten unsere Ehemänner aber noch unser Gepäck aufgegeben!Wir Frauen setzten uns in der Halle auf die Ledersitze,während die Herren stehen blieben.und sich über weiß was unterhielten! Womöglich über die Arbeit,Fußball,Autos …! Wir Frauen dagegen über das was wir alle ,so anhatten und wie wir uns auf die drei Wochen in Sardinien freuten!Auf Sonne,Sand,Meer und hemmungslosen,ausgelassenen SEX!Bis zu dem Zeitpunkt hatten wir Sechs ja noch nie miteinander was gehabt! O.k die Ehepaare miteinander schon ,aber so untereinander noch nicht! Wir Mädels hatten uns von unseren Männern,und was wir alles so trieben oder auch nicht taten erzählt und ich hatte ja Gisi und Manu von Harry´s langen Schwanz ( 27 X 6cm )erzählt,auf dem die Beiden,natürlich unheimlich Neugierig waren!Es dauerte noch etwa eine Stunde dann hoben wir ab und es begann der ersehnte Urlaub!Als wir in Sardinien in Cagliari landeten und unser Gepäck in den gemieteten Kleinbus ( Mercedes Vito )verfrachtet war fuhren wir weiter nach Porto Pino in unser Ferienhaus.Schnell hatten unsere Männer die Koffer und Taschen ins Haus gebracht und wir Frauen standen am Haus und blickten aufs offene Meer hinaus! Ein leichter Wind ging und der Duft des Meeres und Strand atmeten wir genussvoll ein! Ich sagte zu Gisi und Manu:“ Komm laß uns ans Wasser runter gehen!“ Wir zogen unsere Schuhe aus und liefen die wenige Meter bis an den Strand! Gisi meinte:“Mensch Wencke,das sieht ja aus hier,… wie in der Karibik! Kristallklares Blaues Wasser,Weißer Sandstrand! Herrlich!“ … und ließ sich mit dem Hintern in den Sand plumsen!Manu stand mit ihren Füßen schon im Wasser und die Wellen die an den Strand rollten,umspülten ihre Füße. Sie hatte die Hände in ihre breiten Hüften gestellt und blickte aufs Meer. Ich stand so vier Meter hinter den Beiden und sah mir an ,wie sie den Augenblick sichtlich genossen! Weitab von Stress und Alltag! Ohne das die Beiden es mitbekamen,legte ich meine gesamte Kleidung ab ( Hatte ja nicht güvenilir canlı bahis siteleri viel an!) und lief Splitter Faser Nackt ins Wasser ! Das Ferienhaus,was ja mein Eigentum ist,liegt etwas Abseits von dem wo Touristen sich aufhalten und wo auch sonst kaum Jemand ist,also hatten wir auch keine fremden Blicke zu befürchten,die sich daran anstoßen könnten,das wir völlig Nackt und ausgelassen im Wasser planschten!Manu und Gisi taten es mir gleich und so alberten wir im seichten Wasser und bespritzten uns und Lachten ,wie kleine Kinder! Wir bemerkten dann irgendwann ,das unsere Männer ebenfalls am Ufer im Sand standen und uns zusahen. Allerdings noch völlig angezogen,nur den Schuhe hatten sie sich entledigt!Achim rief:“ Hey Mädels,wir haben Hunger! …wo kann man den hier was Essen?“Gisi rief ihm zurück:“ Mensch,du wieder! Denkst immer nur ans Essen!“Ich rief aus dem Wasser:“ Ich habe mit Donna Telefoniert,eine gute Bekannte hier aus der Gegend und sie bringt später was Leckeres vorbei!“Ich sah wie Harry mit Achim und Volker sprach. Was er sagte konnte ich nicht verstehen,aber er erklärte den Beiden wohl wer Donna ist und wie Lecker die Dinge sind,die sie kocht.Gisi und Manu standn nun ganz nah bei mir und Manu sagte:“ Mensch Wencke,Danke das du uns hier her eingeladen hast! Es ist ja Traumhaft hier!“ … und gab mir ein Küsschen auf die Wange!„Ja es ist Herrlich,vielen Dank!“ kam es auch von Gisi und auch sie gab mir ein Küsschen.Gisi,Manu und ich sahen uns an und … es dauerte nur einen Augenblick und wir knutschten im Wasser zu dritt . Wir begannen uns zu streicheln und jede von uns befühlte die Brüste der anderen !Manu hatte die größten Titten von uns und Gisi küsste abwechselnd mal Manu,s Euter,mal meine !Da griff mir auch schon Manu zwischen die Beine! Alle Drei waren wir rasiert und hatten nun auch bald die Hand an der blank rasierten Spalte der anderen und fingerten uns ! Es war so Geil!Unsere Männer beobachteten das Schauspiel noch immer vom Strand aus und wurden wohl dadurch doch Scharf auf uns ! Jedenfalls sah ich,als ich zum Strand hin blinzelte,das sich als erster Harry auszog!… dann folgten ihm Volker und Achim. Als er völlig Nackt da stand,sahen Volker und Achim auf seinen Schwanz. Dieser war zwar noch nicht mal annähernd steif,eher hing er noch schlaff zwischen seinen Beinen,aber im Gegenteil zu ihren war er doch um einiges länger und dicker! Ich hörte Achim sagen,zwar Leise und mit einem leichten Rauschen im Ohr,vom Wind und Wellen:“ Mein Lieber Scholli! Das nenne ich mal einen Schwanz! … wenn du eine Erektion bekommst,dann ist doch das Blut in deinem Kopf weg!“ Scherzte er !Auch Volker sah wohl etwas neidisch,obwohl Beide ,Achim wie auch Volker einen sehr Ansehnlichen Schwanz vor sich her trugen,auch wenn bei Keinem,das Ding noch richtig stand! Harry war auch als erster im Wasser bei uns Mädels und schnell umringt von uns Frauen.Manu und Gisi staunten nicht schlecht als sie Harry´s Schwanz sahen! Gisi flüsterte mir ins Ohr:“Mein Gott,was für ein … Gerät!“Manu sagte nichts und griff gleich zu! Sie nahm ihn vorsichtig in die Finger und befühlte Harry´s Riemen,der sich nun langsam verhärtete und in ihrer Hand zusehen´s größer und größer wurde! Auch Gisi legte nun Hand an ihn und fuhr im über seine Brust und seinem Waschbrett Bauch.Ich stapfte,ein par Schritte im Wasser zu Volker und Achim und stellte mich zwischen ihnen.Sie küssten mich und ich nahm links und rechts ihre Schwänze in die Hände und begann sie zu wichsen,wo diese auch schnell an Größe bekamen! Ich ging in die Hocke ! Die kleinen wellen,die da rollten umspülten nun meinen Arsch und Fotze,mein Titten hingen etwas im Wasser. Ich begann Volker und Achim im Wechsel die Schwänze zu Blasen! Sie hatten ihre Hände in die Seiten gestellt und und sahen mir zu und natürlich auch ihren Frauen,wie sie mit Harry zugange waren!Achim sagte zu Volker:“ Meine Güte,die Wencke kann aber Blasen was !?“Volker zu Achim:“ Oh ja ! Du sagst es !“Es dauerte eine weile und die Beiden spritzten mir ihr Sperma in den Mund und ins Gesicht!Ich schluckte und Leckte es ,soviel ich erwischen konnte! Dann güvenilir illegal bahis siteleri stand ich auf und küsste beide ! Als ich mich umdrehte sah ich wie Harry im Wasser stehend,Gisi von hinten,seinen Schwanz an ihrer Fotze ansetzte! Manu stand vor ihr und Gisi hielt sich an ihren Armen fest,damit sie nicht nach vorne ins Wasser fiel! Gisi quickte laut auf,als Harrys Dicke Eichel durch ihre Schamlippen drückte und Zentimeter für Zentimeter in ihren Lustkanal einfuhr! Sie sagte unter schwerem Atem zu Manu:“ Ooooh mein Gott,sein Schwanz ist der Wahnsinn! …geil ich komm ja beinahe schon,und er hat noch nicht mal angefangen zu Stoßen!“ Manu sagte zu Harry:“ Komm schon Harry,fick sie! Fick sie jetzt ! Fick!“… und Harry begann sie zu stoßen! Erst Langsam dann erhöhte er die Schlagzahl und dann klatschte es nur noch! Gisi Schrie vor Lust ,sie stöhnte und jauchzte ! Ihre Titten schlugen im Rhythmus mit ! Es sah Geil aus! Manu versuchte und schaffte es auch,Gisi,s Titten zu fassen und sie zu kneten,während Harry weiter seinen Schwanz,weiter in ihre Fotze hämmerte! Da ich zwischen Volker und Achim stand,meine Arme um ihr Hüften legte,spürte ich wie Achim,der links von mir stand,seine Hand an meinen fetten Arsch legte und zwischen die Backen griff und nach meiner Fotze tastete. Volker ,der rechts von mir stand,griff mir an die Titten und zwirbelte meine Nippel! Ich sah kurz nach links und rechts auf ihre Schwänze,die durch das ,was sie sahen,wieder Geil wurden und sich ihre Schwänze wieder langsam aufstellten! Achim rief Harry zu:“ Komm besorge es meiner Alten richtig!“ … und schob mir dabei drei Finger in die Fotze! Was mir ein „ Mmmmmh!“ entlockte!Ich sagte :“ Komm Jungs ,lasst uns an den Strand gehen und dort könnt ihr mich auch Ficken!“Achim zog seine Finger aus meiner Fotze und sagte:“ Na was für eine geile Idee!“Volker rief den anderen zu:“ Wir machen am Strand weiter,kommt doch dazu!“ … und so wateten wir aus dem Wasser ,wieder an den Strand !Achim´s und Volker´s steife Schwänze wippten Lustig vor ihnen. Dort angekommen wichste ich den Beiden schnell noch mal ,die Schwänze richtig hart und dann legte sich Volker rücklings in den weißen warmen Sand und ich schwang mich über ihn!Ich schnappte mir seinen Steinharten Schwanz und führte ihn mir selbst ein!Drückte ihn gegen meine Fotze und ließ meine knapp 120 Kg auf ihn nieder. Als er ganz in mir steckte begann ich ihn etwas zu reiten und Volker bockte von unten dagegen!Nun brachte ich meinen Oberkörper nach vorne und meine schweren Titten lagen auf seiner Brust!Mein fetter Arsch,war ja nun soweit nach oben gebracht das Achim mein Arschloch sehen konnte und ich hörte wie er sich selbst auf den Schwanz spuckte und seine Eichel mit seinem Speichel einrieb! … dann spürte ich ,wie er seinen Schwanz an meinem Arschloch ansetzte und dagegen drückte! Noch etwas kräftiger und dann gab mein Schließmuskel nach und Achims Schwanz fuhr in meinen Arsch ein! Nun war ich im Sadwich der Beiden und es war ein unglaublich geiles Gefühl !Volker bockte von unten in meine hungrige Speckmöse und Achim fickte meinen Buttertopf! Ich stöhnte und keifte:“ Oooh ist das geil ! Ja Fickt mich ihr geilen Böcke ! Besorgt es mir ihr Ficker!“Draußen vom Wasser hörte ich Gisi schreien:“ Aaaaah ich komme ! Jaaaa!“Leider konnte ich es nicht sehen aber sie wird es mir nachher bestimmt erzählen,was da abgegangen ist! Volker und Achim fickten unterdessen mich wie eine gut geölte Maschine ! Ihre Schwänze,hatten einen guten abgestimmten Rhythmus und schon bald kam ich!Ich schrie meinen Orgasmus,meinen Höhepunkt Lauthals heraus:“Jaaaa ! Ich komme ! Ich komme! Ja Ja Ja Ja !“Aber eine Ruhepause gönnten die beiden mir nicht! Nachdem die Beiden ja vorhin schon den ersten Schlamm von der Peitsche geschleudert hatten,hatten sie jetzt mehr Ausdauer und das zeigten sie mir! Nun wollten Volker und Achim die Positionen tauschen ! Achim zog mit einem Plopp,seinen Schwanz aus meinem Arschloch und da er mir zuvor gehörig auch Luft in meinen Darm gepumpt hatte,entwich diese mit einem etwas anhaltenden Furzgeräusch! „Pffffffrrrrrrrtttt!“Nun stieg ich mit etwas güvenilir bahis şirketleri wackligen Beinen von Volker herunter. Sein Schwanz glitt aus meiner schleimig gefickten Fotze und klatschte ihm auf dem Bauch!Achim hatte sich schon auf den Rücken gelegt und hielt mir seine Orgelpfeife hin! Die ich natürlich als gleich bestieg!schnell war sein Schwanz ,tief bis zu seinem Sack in mir und nun war Volker hinter mir!Kniend zwischen meinen Beinen und er drückte mir seinen Schwanz,ohne große Rücksicht in den Arsch! Was mir im ersten Moment,schon etwas weh tat,aber dann als die Beiden mich wieder zu Ficken begannen,in ein wohliges Gefühl verwandelte! Ich hörte wie meine Fotze Schmatzte,bei jeden Stoß den Achim ihr verpasste und Volker stieß auch mit Kraft in meinen Arsch,das es nur so klatschte bei jedem Stoß! Es dauerte diesmal nicht so lange und ich kam schon wieder! Wieder schrie und stöhnte ich:“ Mir kommt´s schon wieder !!! Ooooh seit ihr geile Ficker! Los ich will mehr !!!“ Ich dachte ich flippe aus so geil war das! Da bemerkte ich wie sich Harry neben uns in den Sand fallen lies! Er lag auf dem Rücken und sofort bestieg ihn Manu und das ziemlich hastig! Sie konnte es wohl kaum erwarten,den Riemen von Harry in sich zu haben!Ich,und wohl nicht nur ich hörten wie sie sagte:“ Ooh mein Gott,es ist ja so als pfählte der Schwanz mich!“ Gisi setzte sich auf Harry´s Gesicht und wollte von ihm geleckt werden! Sie sagte:“Komm Harry,du hast mich gerade so schön gevögelt,jetzt leck mir meine Fotze!“ Harry bohrte seine Zunge tief in Gisis Fotze und knabberte an ihrem Kitzler,das sie wieder laut aufstöhnte:“Oh ist das ein geiler Lecker! Ja ja ja leck meine verfickte Fotze du Sau!“… und Harry tat das gern! Manu ritt nun ,wie eine wilde Amazone auf dem Schwanz von Harry und packte sich selbst hart an den Eutern vor Lust! Sie warf ihren Kopf umher,so das ihre Haare nur so flogen!Manu stöhnte laut und wild:“ Oh ist das Geil! Fick mich bis in die Gebärmutter du …. Ficker du!“Nun war tatsächlich die erste Orgie schon im Gange und wir waren noch keine Stunde hier am Ferienhaus! Genau so hatte ich mir das auch erhofft und ich denke nicht nur ich!Es dauerte noch etwa drei Minuten da spritzte Achim in meiner Fotze ab und ich spürte wie sich sein heißes Sperma in mir verteilte ,was auch mich wieder kommen lies! Er stöhnte als er kam:“ Oh ich spritze ! Jetzt! Aaaaah jaaaaa !“ Ich stöhnte als es mir kam:“ Ja spritz! Ich komme auch ! Jaaa Geil!“… dann zog Volker seinen Schwanz aus meinem Arsch und rief mit heißer Stimmer:“Ich spritz dir alles auf den Arsch,du Sau!“ und schon spürte ich wie ein heißer Spermaschub nach dem anderen auf meinem Arsch und meinem Rücken landete!Manu und Gisi,die ja unmittelbar und in Reichweite waren,nahmen ihre Finger und holten sich Sperma von meinem Arsch und Rücken,was sie dann naschten! Nun kam auch Gisi erneut,durch Harry´s fleißige Zunge!Gisi:“ Ooooh ich komm! Ich Komm! Jaaaaa!“ … dann ließ sie sich einfach von Harry´s Kopf nach hinten in den Sand fallen! Breitbeinig,wie ein Maikäfer auf dem Rücken liegend,lag sie da und knetete ihre Titten! Sie winselte vor Lust:“ Oh ist das Geil! Mein Fotze zuckt immer noch!“Nun ritt Manu noch wilder auf Harry´s Schwanz und es war ein „Plack,Plack,Plack,….!“ …ganz laut zu hören! Es war das Geräusch,wie sie sehr schnell und hart sich auf Harry´s Schoß auf und nieder krachen ließ!Manu:“Oooh Scheiße! …ist das geil! …ich komme ! Ich komme … jaaaa!“Harry hielt sie an der Hüfte fest,sonst wäre sie umgekippt,als sie die Orgasmuswelle überrollte!Nun ließ sie sich zur Seite fallen und konnte nicht mehr! Harry stellte sich hin und wichste sich seinen Schwanz und spritzte ihr seine angestaute Samenvorräte ins Gesicht! Er hatte als einziger,von uns allen noch keinen Höhepunkt gehabt und ich weiß wie viel da an Sperma kommt bei ihm!Es traf sie der erste Spritze voll im Gesicht und dann riss sie den Mund auf und dann schoß der zweite Schub schon auf sie zu,der direkt in ihrem Mund landete! Als sie diesen schluckte ,traf sie der Dritte über die Augen im Gesicht! … und noch einer den sie wieder mit weit aufgerissenem Maul auffing und es sich schmecken ließ! Harry hielt ihr seinen Schwanz nicht nur zum ablecken hin,nein er stopfte ihn ihr in den Mund und dann ließ er sie einfach liegen und sagte:“ Wencke,deine Freundinnen sind der Hammer!“ Als wir uns Sechs etwas erholt hatten nahmen wir unsere Sachen und gingen hoch ins Haus! Ende Teil 1.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir