Genel

Urlaubserlebnis auf Barbados, Schlussteil

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Urlaubserlebnis auf Barbados, SchlussteilEndlich Zeit, um den Schlussteil unseres Erlebnisses auf Barbados folgen zu lassen.Meine Frau lag nun mit dem Rücken auf dem Bett, einem leichten Flaum Haare auf dem Venushügel und gut zu sehen, ihren bereits nassen Schlitz und wartete auf ihn. Georg streifte sich währenddessen sein Kondom über seinen erigierten Schwanz. Sein Schwanz mit der prallen, dunkelviolett angelaufenen Eichel stand fest und stark von ihm ab. Die Stimmung war angeheizt mit Erotik und purer Geilheit. Georg lag nackt zwischen den Beinen meiner Frau, stütze sich mit beiden Armen seitlich ab, während meine Frau bereitwillig ihre Beine soweit wie möglich öffnete, um ihm möglichst das Eindringen zu erleichtern.Endlich war der Augenblick gekommen, auf den ich an diesem Abend so lange gewartet hatte und den auch meine Frau sichtlich nicht mehr erwarten konnte. Der Altersunterschied zwischen den beiden war zwar um die 20 Jahre, jedoch sollte das heute keine Rolle spielen. Zudem war meine Frau noch sehr attraktiv und ist noch immer eng gebaut. Deshalb hatte ich auch etwas Sorge vor Georgs dicken Schwanz. Georg war jedoch sehr vorsichtig, und beschäftigte sich zunächst mit ihren Brüsten und küsste sie, während er sein Becken noch von ihrem Unterleib abhob. Dann war es aber soweit. Seinen Schwanz ließ er langsam nieder und dirigierte ihn an ihre Muschi, und rieb seine pralle Eichel zuerst noch einige Male entlang ihrer feuchten Spalte. Ich sah dabei, dass meine Frau versuchte, ihm ihr Becken entgegenzustrecken. Man konnte von außen erkennen, wie nun die pralle Eichel federnd an ihre aufgequollenen Schamlippen stieß. Langsam, wie in Zeitlupe glitt Georg in meine Frau. Ich muss ehrlich sagen, es war für mich ein sehr erregendes ankara escort Bild und mit Worten nicht so zu beschreiben. Immer mehr von seinem dicken Schwanz versank in ihrer Muschi. Ihre Schamlippen spannten sich dabei um seinen dicken Schaft, während sie dabei ihre Beine besonders weit spreizte. Überrascht war ich von ihr, dass ich in diesem Augenblick weder ein Seufzen noch Stöhnen vernommen habe. Sie hielt sich sehr zurück, vermutlich, so nahm ich an, hatte sie noch etwas Hemmungen. Aber als er langsam anfing, sich in ihr zu bewegen, machte sich bei meiner Frau nun erstmals ein lautes Stöhnen bemerkbar und zog ihn über sich, schlang ihre Arme um seinen Nacken um noch mehr von ihm zu spüren.Ich hatte das Gefühl, dass sie seine kraftvoller werdenden langen Stöße genoss. Von diesem Anblick wurde ich selber auch noch geiler. Ich sah die weit gespreizten Beine meiner Frau, zwischen denen Georg lag. Nachdem er seine Beine auch etwas öffnete, konnte ich alles genau erkennen, auch wie sein schwerer großen Hodensack bei jedem seiner Stöße gegen ihren Po schlug.Georg stütze sich nun auf seine Hände und in gleichmäßigen Stößen und kreisenden Bewegungen begann er meine Frau zu ficken. Meine Frau kam ihm in ihrer Geilheit entgegen, um ihn ja ganz in sich zu spüren. Ich kam dabei meiner Frau näher und flüsterte ihr zu, sie möge auch einmal die Führungsrolle übernehmen und als reife erfahrene Frau auf seinem Schwanz reiten, was eines ihrer Lieblingsstellungen auch war. Georg zog seinen glänzenden Schwanz aus ihrer Muschi und legte sich auf den Rücken, während meine Frau über ihn stieg und sich über ihn platzierte, ihre Beine links und rechts von seinen Schenkeln. Während sie sich wild küssten, dirigierte bahçelievler escort sie seinen Schwanz zwischen ihre Schamlippen und senkte dann ihren Körper auf ihm ab und Stück für Stück verschwand seine Eichel in ihrer Muschi. Sie begann dabei zu stöhnen, bis sie sich bis zum Anschlag auf ihn setzte.Das musste ich nun aus der Nähe sehen und sah zunächst, wie ihre weit gedehnte Muschi seinen Hodensack berührte. Meine Frau genoss diese Stellung und hatte eine große Erfahrung, was ich mit Freude am eigenen Körper immer wieder feststellen konnte. Ihre Erfahrung spielte sie auch heute voll aus. Mit langen und tiefen Stößen bewegte sie sich immer wieder auf seinem Schwanz auf und ab und ließ ihn fast bis zu seiner prallen Eichel aus sich raus gleiten. Was ich jedoch als überaus erregend empfand, war der Umstand, dass sich bei jeder Fickbewegung meiner Frau sich ihre Schamlippen fest um seinen Schaft lagen und sie jede Bewegung laut stöhnen ließ.Jetzt überraschte mich meine Frau, wie sie sich nun erhob und von Hinten genommen werden wollte. Georg packte dabei meine Frau an ihrem Becken, drehte sie um, sodass sie auf allen Vieren vor ihm kniete. Sein nasser Schwanz glänzte, als er seinen Schwanz wieder an ihrer weit geöffneten Muschi ansetzte. Ich wusste von meiner Frau ganz genau, dass diese Stellung ihr einen unbeschreiblichen Höhepunkt verschaffen wird. Sie bog den Rücken durch, so dass ihr Hinterteil fast senkrecht nach oben stand. Ich sah wie sich Georgs Eichel zwischen ihre Schamlippen drängte, wieder rieb er sie hin und her, bis er ihr langsam seinen harten Schwanz bis an die Wurzel in ihre feuchte Muschi stieß. Mit einem lauten Stöhnen bedankte sie sich für das erregende balgat escort Eindringen. Während sie sich auf den Händen abstützte, begann er sich nun mit sanften Stößen in ihr zu bewegen und meiner Frau schien der Rhythmus zu gefallen. Sie genoss es, in der Hündchenstellung genommen zu werden. Sein Hodensack klatschte bei jedem seiner Stöße gegen ihren Körper und seine Hände massierten gleichzeitig die festen Brüsten und ihre steinharten Brustwarzen. Durch diese Berührungen ging ein zittern durch ihren Körper und der ersehnte Höhepunkt kündigte sich für meine Frau an. Mit einem lauten und tiefen Stöhnen war es dann soweit, während Georg sich noch zurückhalten konnte, und er mit seinem dicken Schwanz ihre Lippen, die sich um seinen mächtigen Schaft spannten, dehnte.Da meine Frau gerne sehen wollte, wie er abspritzt, löset sie sich von ihm, drückte ihn auf das Bett und streifte ihm das glänzende Kondom von seinem Schwanz. Sie fasste mit einer Hand seinen harten und dicken Schaft, mit der anderen seinen bereits zuckenden Hodensack und begann ihn zu massieren. Als sein Eichelkopf an Volumen zunahm, schoss sein Sperma begleitet von einem kleinen Aufschrei in kräftigen Schüben heraus. Ihre Hand schloss sich wie saugend um seinen riesigen Schwanz, um auch die letzten Tropfen aus ihm zu bekommen. Georg konnte wirklich unglaubliche Mengen spritzen und meine Frau war begeistert von dieser Menge. Wahrscheinlich hatte er vor unserem Treffen längere Zeit keinen Sex mehr gehabt. Ein wunderschönes Nachspiel, indem wir zu dritt auf dem Bett lagen, sollte dann diesen Abend beenden.Es war für uns schon ein besonderes erotisches Ereignis und sollte noch lange in unseren Köpfen herumschwirren. Eine Wiederholung mit Georg konnte sich übrigens meine Frau durchaus vorstellen. Das flüsterte sie mir bereits in höchster Erregung schon mal zu, da sie von seinen Qualitäten sehr begeistert war. Und von den Erinnerungsbildern, die halbwegs etwas geworden sind, wurde meine Frau zu Hause immer wieder ganz heiß, wovon ich auch natürlich profitierte………………..

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir