Genel

Zurück von der Dienstreise

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Amateur

Zurück von der DienstreiseVoller Vorfreude fuhr ich zu Nadja. Auch wenn wir uns beide als festes Paar betrachteten und nach Möglichkeit viel Zeit miteinander verbrachten, gab es immer wieder Abschnitte von mehreren Wochen, an denen wir uns nicht sahen. So waren unsere Berufsleben. Diesmal waren es zehn Tage, seit dem ich das letzte Mal ihren Körper unter mir und ihre langen, schlanken Beine um mich gespürt hatte. Ich malte mir aus, wie es sein würde sie wieder in meinem Armen zu halten, zu küssen, ihre Taille entlangzustreichen, bevor ich meine Hände in ihrem Hintern vergraben würde…Bereits im Treppenhaus tönte mir fröhliches “Hallo” entgegen und als ich die letzten Stufen heraufstieg, empfing mich eine strahlende Nadja in einem enganliegenden, dunkelblauen Kleid. Wir küssten uns. Erst ein sanfter Begrüßungskuss, dann ging er in etwas Leidenschaftlicheres über. Unsere Körper pressten sich aneinander, während unsere Hände den Körper des Anderen ertasteten. Gerade wollte ich die Träger von ihren Schultern heben, da löste sie sich von mir und schüttelte kocaeli escort den Kopf. “Heute bin ich der Boss.” Gespannte Vorfreude durchfuhr mich, als Nadja mich hinter sich in ihr Schlafzimmer zog und auf ihr Bett schubste. Ich musterte sie. Langsam begannen ihre Hüften zu schwingen, von links nach rechts und wieder zurück, während sie einen Träger über die Schulter rutschen ließ und einen Teil ihre BHs entblößte. Dann drehte sie sich um und hob ihr Kleid bis knapp unter den Arsch. “Gefällt dir was du siehst?” Bei diesen Worten beugte sie sich vor, so dass ich sah, was ich so vermisst hatte. Ihre apfelförmigen Arschbacken spreizten sich und mir blickten blankrasierte Schamlippen entgegen. Sie fuhr mit einer Hand zwischen ihre Schenkel und ich sah, wie feucht sie war.”Oh ja, das gefällt mir” Mehr gab es dazu nicht zu sagen. Mit einem vorfreudigen Grinsen kniete sich Nadja vor das Bett und ließ ihre Hände meine Hose hinaufstreifen. Es war, als würde sie ihre Erregung auf mich übertragen. Meine Hose wurde immer enger. Sie grinste als ihre Finger meine kocaeli escort bayan Beule erreichten. Knopf für Knopf öffnete sie meine Jeans mit der einen Hand, während die andere einen Finger über meinen Schwanz gleiten ließ. Verdammt war ich erregt. Nadja zog meine Hose herunter, leckte sich über die Lippen und kam näher. Mein Schwanz reckte sich ihr förmlich entgegen, als sie ihren Mund öffnete. Sanft fuhr ihre Zungenspitze an mir entlang, erst seitlich, dann meinen Schaft hoch, gerade bis zur Eichel. Unsere Augen trafen sich und sie schenkte mir ein Lächeln, bevor sie ihre Lippen über ihre Zahne stülpte und mich tief in ihre Mund gleiten ließ. Ihre Zunge umkreiste mich, erzeugte Reibung an genau den richtigen Stellen, während ihre Lippen auf- und abfuhren. Voller Erregung suchte sie meinen Blick und genoss es sichtlich, wie gut mir ihre Berührungen gefielen. Nadjas Bewegungen wurden schneller. Mein Schwanz immer härter. Wellen der Lust bauten sich auf, liefen Beine und Rücken entlang, sammelten sich in meinem Becken. Bald würden sie sich in izmit escort einer Explosion entladen. Tief stieß ich in ihren Mund, als ein erstes Zittern meinen Schwanz erfasste und einen Orgasmus ankündigte. “Noch nicht.” Mit diesen Worten hob sie ihren Kopf. “Nicht, bevor ich dich gefickt habe.” Ich wusste nicht, wie mir geschah.Nadja stand auf, zog ihr Kleid nach oben und ließ mir pralle Brüste entgegenspringen. Aus dieser Perspektive sehen sie noch größer aus, als sonst. War meine Erregung für einen kleinen Moment abgeflacht, schwoll sie jetzt wieder an. Nadja kam näher und kniete sich über mich, so dass ich nur wenige Zentimeter davon entfernt war in sie einzudringen. “Ich will, dass du in mir kommst”, Mit diesen Worten senkte sie ihr Becken und ihre Schamlippen schlossen sich um mich. Sie war so feucht, dass ich direkt in ihr versank und so eng, dass mein Schwanz sofort anfing zu pulsieren. Sie stöhnte ihre Lust heraus. Ich begann unkontrolliert zu zucken. Mir wurde schwarz vor Augen, während explosive Lust von mir besitz ergriff und ich eine Ladung nach der nächsten in sie hineinpumpte.Als ich wieder zu mir kam, schaute ich ein strahlendes Gesicht. Nadja lag neben mir, stürzte mit der einen Hand ihren Kopf, während die andere meinen Schwanz hielt. Schön, dass Nadja zurück war.

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir